Tagesordnungspunkt

TOP Ö 6: Mobilitätskonzept des Kreises Borken - Vortrag: Dr. Elisabeth Schwenzow

BezeichnungInhalt
Sitzung:11.09.2019   AfWVB/04/2019 
Beschluss:Kenntnis genommen

Der Ausschuss für Wirtschaft, Verkehr und Bauen nimmt den Vortrag zum Mobilitätskonzept zustimmend zur Kenntnis. Das Gremium wünscht, dass dem Kreisausschuss und Kreistag eine Sitzungsvorlage über das Mobilitätskonzept zur Kenntnisnahme vorgelegt werde.


Frau Dr. Schwenzow informiert, die Lobbyarbeit im Rahmen der Bahn-Maßnahmen müsse unbedingt intensiviert und vorangetrieben werden. Im Maßnahmenblock „Starker ÖPNV - Bus“ könne die Maßnahme „Mitwirkung für einheitliches elektronisches Ticketing“ vorerst gestrichen werden, da sich hier die großen Verkehrsverbünde stark machen würden. Über die BuBiM-App („Bus und Bahn im Münsterland“) können bereits Tickets des WestfalenTarifs gekauft werden. Frau Dr. Schwenzow unterstreicht, sie nehme gerne Anregungen sowie weitere Maßnahmen zum Mobilitätskonzept auf. Eine Verschriftlichung des Konzeptes sei auch möglich, wenn dieses gewünscht werde.

 

Frau Lindenhahn bittet im Zusammenhang mit der Diskussion über das Mobilitätskonzept um eine gesonderte Darstellung der Ausbausituation des Radwegenetzes im Kreis Borken. Diese Darstellung solle eine Übersicht über die vorhandenen Radwege an Bundes-, Landes- und Kreisstraßen enthalten. Darüber hinaus bittet Sie darzulegen, welche Ausbauten aktuell seitens des Kreises geplant seien, wie die Fördermöglichkeiten sich gestalten und sich der kommunale Radwegebau entwickle. Gegebenenfalls solle auch über Schwierigkeiten in der Realisierung von Radwegen berichtet werden. Herr Schemmer ergänzt hierzu, dass er sich auch die Darstellung von Radwegen an wichtigen innerörtlichen Straßen der Städte und Gemeinden wünsche. Die Verwaltung sagt einen entsprechenden Bericht für die kommende Sitzung des Ausschusses zu.

 

Herr Schemmer möchte erfahren, ob das Knotenpunktnetz des Radverkehrs mit den Planungen der Mobilstationen vernetzt werde. Herr Weitzell erläutert, es erfolge hierzu bereits eine enge Abstimmung mit den 17 kreisangehörigen Kommunen.

 

Herr Himmel lobt die kurze und prägnante Darstellung des Bearbeitungsstandes der einzelnen Maßnahmen in der Präsentation und würde es begrüßen, wenn diese Art der Darstellung auch fortgeführt werde.


[ Copyright 2016 - Kreis Borken ]