Kreisdirektor Werner Haßenkamp führt zur Anfrage der Kreistagsabgeordneten Schulte in der Sitzung des Kreisausschusses am 22.03.2007 aus, der Geschäftsbericht 2006 solle zur Sitzung des Kreistages im Juni vorliegen. Für die Erstellung der Jahresrechnung bestehe eine gesetzliche Frist zum 31.03., diese Vorgabe habe aber aufgrund technischer Probleme nicht umgesetzt werden können. Der Geschäftsbericht gehe über das reine Zahlenwerk der Jahresrechnung hinaus. Die kommunalen Spitzenverbände hätte sich bereits an die Landesregierung gewendet, da der Termin 31.03. im NKF nicht zu realisieren sei.