Ltd. Kreisrechtsdirektor Dr. Hermann Paßlick antwortet auf die Anfrage des Kreistagsabgeordneten Stilkenbäumer aus der Sitzung des Kreisausschusses am 22.03.2007, der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) suche aufgrund eines Defizits von 30 Mio. € nach Einsparmöglichkeiten. In einem internen Papier des VRR, das später veröffentlicht worden sei, seien verschiedene Vorschläge, u. a. die Schließung der Eisenbahnstrecke Coesfeld-Dorsten, entwickelt worden. Der VRR habe jedoch gerade erst langfristige Verträge über den Bahnbetrieb auf der Strecke geschlossen. Eine Stillegung sei nur im Einvernehmen mit den Vertragspartnern möglich; dieses Einvernehmen werde vom Zweckverband SPNV nicht erteilt werden.