BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:0145/2019/KREIS  
Art:Beschlussvorlage  
Datum:28.05.2019  
Betreff:MobiTicket
- Bericht über Entwicklung von 2016 bis 2019
- Beratungen über die Weiterführung in 2020
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Beschlussvorlage Dateigrösse: 151 KB Beschlussvorlage 151 KB
Dokument anzeigen: Anlage Auswertung verkaufter Tickets 2017 Dateigrösse: 60 KB Anlage Auswertung verkaufter Tickets 2017 60 KB
Dokument anzeigen: Anlage Auswertung verkaufter Tickets 2018 Dateigrösse: 60 KB Anlage Auswertung verkaufter Tickets 2018 60 KB
Dokument anzeigen: Anlage Auswertung verkaufter Tickets 2019 Dateigrösse: 61 KB Anlage Auswertung verkaufter Tickets 2019 61 KB
Dokument anzeigen: Anlage Mehreinnahmen und Mehrerlöse der RVM durch das MobiTicket Dateigrösse: 49 KB Anlage Mehreinnahmen und Mehrerlöse der RVM durch das MobiTicket 49 KB

1.    Der Bericht über die Entwicklung des MobiTickets in 2019 wird zur Kenntnis genommen.

 

2.    Die Verwaltung wird beauftragt, sofern zur Fristwahrung notwendig, schon vor Behandlung in der nächsten bzw. übernächsten Sitzung für das Jahr 2020 einen entsprechenden Antrag auf Gewährung von Zuwendungen zur Förderung des Sozialtickets zu stellen. 

 

3.    Die Weiterführung des MobiTickets im Kreis Borken im Jahr 2020 wird in der nächsten bzw. der übernächsten Sitzung erörtert.

 


Rechtsgrundlage:

Richtlinien über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung des Sozialtickets im Öffentlichen Personennahverkehr Nordrhein-Westfalen (Richtlinien Sozialticket 2011).

 

Sachdarstellung:

Zum 01.01.2016 wurde das Sozialticket (genannt „MobiTicket“), nach Kreistagsbeschluss vom 25.06.2015, im Kreis Borken eingeführt. Bereits im ersten Jahr wurde das Sozialticket, um es attraktiver zu gestalten und die Nachfrage zu erhöhen, auf die Preisstufen 2M und 3M ausgeweitet. Damit erhielten die Nutzerinnen und Nutzer die Möglichkeit, in die nächst größere Stadt oder Gemeinde zu fahren.

 

Seit Einführung der Preisstufen 2M und 3M konnte ein stetiger Zuwachs der Nutzerzahlen verzeichnet werden, wie die untenstehende Tabelle zeigt.

 

 

 

 

 

 

Wahlweise werden dem anspruchsberechtigten Kundenkreis heute folgende Fahrkarten zu einem vergünstigten Preis angeboten:

 

-       FunAbo

-       9 Uhr MonatsAbo, Preisstufe 1M, 2M, 3M, Gesamt in Bocholt

-       MonatsAbo, Preisstufe 1M, 2M, 3M, Gesamt in Bocholt

-       60plusAbo Netz Kreis Borken

-       60plusAbo Netz Münsterland

 

Während in den Jahren 2016 bis 2018 parallel zur zunehmenden Nachfrage auch die Fördersumme für den Kreis Borken jährlich anstieg, bewilligte die Bezirksregierung Münster für 2019 lediglich einen um 24.232,10 Euro geringen Betrag in Höhe von 425.767,90 Euro. Nun stand die Weiterführung des MobiTickets gemäß getroffener Kreistagsbeschlüsse Jahr für Jahr jeweils unter dem Vorbehalt der auskömmlichen Landesförderung. Da es sich abzeichnete, dass dies für 2019 bei fortgesetzter Förderpraxis und der verringerten Fördersumme nicht einzuhalten sei, beschloss der Kreistag in seiner Sitzung am 16.05.2019 die Förderrate des Kreises ab dem 01.07.2019 von 72 % auf 50 % des Ticketpreises abzusenken.

 

Die Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung des Sozialtickets im Öffentlichen Personennahverkehr Nordrhein-Westfalen (Richtlinien Sozialticket 2011) tritt nach derzeitiger Regelung zum 01.01.2020 außer Kraft. Erste Signale seitens der Bezirksregierung Münster deuten darauf hin, dass die Landesregierung beabsichtigt, die Förderung des Sozialtickets fortzusetzen, allerdings mit Beachtung der Anmerkung des Landesrechnungshofes, der ein kreisweites Sozialticket fordert.

 

Da die Informationen bezüglich der Änderung der Richtlinie zurzeit nur unvollständig vorliegen, können keine fundierten Berechnungen für das Jahr 2020 vorgelegt werden. Deshalb wird vorgeschlagen, die Beratungen zum MobiTicket 2020 auf die nächste, falls die Inhalte der Richtlinie auch dann noch nicht ausreichend bekannt sind, auf die übernächste Sitzung des Fachausschusses zu verlegen.

 

Entscheidungsalternative:

Ja.

Einer Beantragung von Fördermitteln für das MobiTicket im Jahr 2020 zur Wahrung von Fristen wird nicht zugestimmt.

 


[ Copyright 2016 - Kreis Borken ]