Betreff
Neuerrichtung einer Kindertageseinrichtung in Südlohn mit der besonderen Ausrichtung als Bauernhof-Kita; Vergabe der Trägerschaft
Vorlage
0198/2019/KREIS
Art
Beschlussvorlage

Der Jugendhilfeausschuss beschließt, aus den beiden vorliegenden Bewerbungen

a)      des Arbeiter-Samariter-Bund Regionalverband Münsterland e.V. (ASB) und

b)      der DRK Stadtlohn Prinz Botho gGmbH (DRK) 

die künftige Trägerschaft der neuen Kindertageseinrichtung in Südlohn mit der besonderen Ausrichtung als Bauernhof-Kita dem/der

 

 

….                                                                                                                

zu übertragen.

 

Rechtsgrundlage:

SGB VIII, Kinderbildungsgesetz    
Beschluss des Jugendhilfeausschusses am 10.05.2016

 

Sachdarstellung:

Aus dem Jugendhilfeausschuss wurden vor 2 Jahren Überlegungen zu einem neuen Konzept einer Bauernhof-Kita an die Verwaltung herangetragen. In unserem Kreis gibt es bisher keine Kindertageseinrichtung mit dieser konzeptionellen Ausrichtung. Über die Entwicklung eines neuen Konzeptes einer Bauernhof-Kita wurde wiederholt im Jugendhilfeausschuss berichtet. In den Gesprächen mit Kommunen zur Betreuungsbedarfsplanung wurde dieser Ansatz eingebracht und insbesondere in der Gemeinde Südlohn weiterverfolgt.

Die Inhaber eines aktiven landwirtschaftlichen Betriebes in Ortsrandlage von Südlohn haben Interesse bekundet, eine Bauernhof-Kita auf ihrem Hof einzurichten. Hierzu gab es bereits viele Gespräche und zwischenzeitlich ist auch ein weiterer Ausbau der Kindertagesbetreuung auf Basis der konkreten Betreuungsbedarfsplanung für das nächste Kindergartenjahr 2020/21 und nach gemeinsamer Bewertung mit der Gemeinde Südlohn zu den mittelfristigen Betreuungsbedarfen auch darüber hinaus angezeigt. Nach den Planungen gemeinsam mit der Gemeinde Südlohn ist hierfür die Errichtung einer neuen, zweigruppigen Kindertageseinrichtung als Bauernhof-Kita vorgesehen.

Auf dem landwirtschaftlichen Betrieb in Ortsrandlage soll eine zweigruppige Kindertageseinrichtung in einem umgebauten Stallgebäude entstehen und ein Nebengebäude für die besondere Ausrichtung beinhalten. Die Fertigstellung des Umbaus und der Betriebsstart sind grundsätzlich zum 01.08.2020 geplant. Das Gebäude für die Kindertageseinrichtung inklusive Nebengebäude soll durch die Inhaber des landwirtschaftlichen Betriebes im Investorenmodell umgebaut und an den Träger vermietet werden.

In den Sitzungen des Jugendhilfeausschusses am 10.05.2016 und der Planungsbegleit-gruppe am 07.02.2017 und 25.06.2018 wurde das Verfahren bei der Trägersuche für eine neue Kindertageseinrichtung beraten. Auf dieser Basis wird der Jugendhilfeausschuss fortwährend über die Planungen informiert und insbesondere darüber eine Verständigung herbeigeführt, ob und in welcher Weise das Trägersuchverfahren durchgeführt wird.

Die konkrete Ausschreibung zum Interessenbekundungsverfahren für die Trägerschaft der neuen Kita mit den erwarteten besonderen konzeptionellen Grundlagen für eine Bauernhof-Kita wurde den Mitgliedern des Jugendhilfeausschusses am 12.04.2019 übersandt. In der Folge wurde die Ausschreibung am 25.04.2019 an alle Kita-Träger mit Sozialraumbezug zum Kreisjugendamtsbezirk Borken sowie einen speziellen Träger für Bauernhof-Kitas gerichtet. Mit der DRK-Gesellschaft hat sich ein bekannter Träger von Kindertageseinrichtungen im Kreisjugendamtsbezirk um die Trägerschaft beworben. Das DRK betreibt mit weiteren Untergruppierungen bereits mehrere Kindertageseinrichtungen in unserem Bezirk.

Zusätzlich hat sich der Arbeiter-Samariter-Bund Regionalverband Münsterland e.V. gemeldet, der bisher im Kreis Borken zwar keine Kindertageseinrichtung betreibt, aber durch andere Angebote im Kreis und insbesondere durch Ortsgruppen in Bocholt und Borken verankert ist.

Die Bewerbungen der o.g. Träger wurden den Ausschussmitgliedern am 27.05.2019 übersandt. Eine Vorstellung der interessierten Träger in gesonderten Gesprächen ist nach dem zuletzt in der Planungsbegleitgruppe abgestimmten Auswahlverfahren nur im Ausnahmefall vorgesehen und für die Trägerschaftsvergabe für diese Kita weder von der Gemeinde Südlohn noch aus dem Jugendhilfeausschuss geltend gemacht worden.

Für beide Interessensbekundungen kann festgestellt werden, dass die Träger geeignete und erfahrene Träger von Kindertageseinrichtungen sind. Bei der Gemeinde Südlohn erfolgte die Bewertung der Bewerbungen auf Basis der Ausschreibungskriterien in der Sitzung des Rates am 12.06.2019.

In der Beratung des Rates sei deutlich geworden, dass zwei gute Bewerbungen um die Trägerschaft der Kita vorliegen und die Entscheidung letztlich aufgrund des stärkeren Sozialraumbezuges getroffen worden sei. Die Trägervielfalt wird gleichermaßen durch beide Bewerber im Sozialraum unterstützt, da bisher ausschließlich Kitas in kirchlicher Trägerschaft in Südlohn betrieben werden. Der Rat hat sich daher dafür ausgesprochen, dem Jugendhilfeausschuss die Übertragung der Trägerschaft für die neue Bauernhof-Kita in Südlohn an die DRK Stadtlohn Prinz Botho gGmbH vorzuschlagen.

 

Die Stellungnahme der Gemeinde Südlohn ist als Anlage 1 beigefügt.