Betreff
1. Controllingbericht 2021 für den FB 50 - Soziales
Vorlage
0294/2021/KREIS
Art
Beschlussvorlage

Der Ausschuss für Arbeit, Soziales und Gesundheit nimmt die Ergebnisse des 1. Controlling-berichtes für den Fachbereich 50 – Soziales zum 30.06.2021 zur Kenntnis.

 

Rechtsgrundlage:

§ 26 Abs. 2 Kreisordnung NRW (KrO NRW)

 

 

Sachdarstellung:

Der Kreistag hat die Haushaltssatzung für das Jahr 2021 am 11.03.2021 beschlossen. In diesem Jahr wird, nach teilweiser Inanspruchnahme der Ausgleichsrücklage, von einem ausgeglichenen Kreishaushalt ausgegangen.

 

Im 1. Controllingbericht 2021 werden wesentliche Planabweichungen zum Stichtag 30.06.2021 aufgezeigt. Hierdurch soll ein erster Überblick über den Stand der Haushaltsbewirtschaftung sowie ein Einblick in die konkreten Ursachen etwaiger Planabweichungen der einzelnen Budgets eröffnet werden. Die aufgeführten Abweichungen werden in den Facheinheiten in Zusammenarbeit mit dem Fachdienst Finanzen analysiert. Die Erkenntnisse dienen soweit möglich zur Steuerung der Mittelbewirtschaftung im weiteren Jahresverlauf.

 

Die Ergebnisse des 1. Controllingberichts zu dem Budget 01 – Soziales sind als Anlage beigefügt.

 

Entscheidungsalternative(n):

Nein

Wenn ja, welche ?

 

Finanzielle Auswirkungen:             Ja   Nein

Höhe der finanziellen Auswirkungen:                                                                            

Anpassung im laufenden Haushalt erforderlich:                     Ja                Nein      

(ggf. weitere Erläuterungen)

Produkt Nr./Bezeichnung:

Kontengruppe Nr./Bezeichnung:

Finanzierungsbeteiligung Dritter:                                            Ja                Nein      

(ggf. weitere Erläuterungen)

Finanzielle Auswirkungen in Folgejahren:                              Ja                Nein      

(ggf. weitere Erläuterungen)

 

  

Klimafolgenabschätzung:

Klimafolgen, die sich aus dem Beschluss ergeben, sind

 positiv

 nicht zu erwarten / sind nicht ersichtlich

 nicht wesentlich (z.B. in Folge von Geringfügigkeit, fehlender Unmittelbarkeit, sich weitgehend neutralisierender Wechselwirkungen)

 negativ – Klimaschonendere Alternativen

 kommen aus Sicht der Verwaltung nicht in Betracht (bei Bedarf Ausführungen durch FE), weil…

 werden von der Verwaltung aus folgenden Gründen nicht vorgeschlagen

(z.B. Wirtschaftlichkeit, Kosten, technische Risiken, Verlässlichkeit, etc.): Ausführungen durch FE