Der Fachausschuss empfiehlt, folgende Änderungen/Ergänzungen in den Kompass Kreis Borken 2025 (Kompass 2025) aufzunehmen bzw. weiter auszuarbeiten:

a.   

b.   

c.   

 

Sachdarstellung:

 

Der am 17.02.2011 in den Kreistag eingebrachte Entwurf des Kompass Kreis Borken 2025 wird derzeit zwischen Politik und Verwaltung diskutiert werden.

Die Ziele, Inhalte und der Aufbau des Kompass 2025 wurden bereits in der Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Verkehr und Bauen am 11.04.11 vorgestellt. Die Lang- und Kurzfassung des Kompass 2025 liegt allen Ausschussmitgliedern mit den bereits versandten Vorlagen vor.

Die Beratung des Kompass 2025 am 11.04.11 wurde zunächst vertagt, um noch weitere Vorberatungen zu ermöglichen.

 

In der Anlage beigefügt sind die bislang eingegangenen Anregungen und Stellungnahmen der Fraktionen und der Gremien, die durch die Fachausschüsse einbezogen wurden (vgl. Anlagen). Dies ermöglicht eine breite Transparenz.

Der Fachausschuss wird nun gebeten, hierauf aufbauend die Positionen, Hürden und Routen des Kompass 2025 aus seiner fachlichen Sicht zu betrachten. Im Ergebnis soll der Fachausschuss eine Einschätzung abgegeben, ob die Inhalte zutreffend dargestellt sind oder ob Ergänzungen gewünscht werden. Die Verwaltung wird dazu anschließend eine Stellungnahme abgeben.

Folgendes weiteres Vorgehen ist vorgesehen:

 

·         Beratungen des Kompass 2025 in den politischen Fachausschüssen bis Ende Juni 2011.

 

·         Bündelung aller eingegangen Anregungen und Hinweise durch die Verwaltung.

 

·         Ggf. Stellungnahme der Verwaltung zu den Änderungen/Ergänzungen und Aufbereitung für die weitere übergreifende Beratung, insb. in der Interfraktionellen Arbeitsgruppe sowie im Kreisausschuss / Kreistag.

 

·         Ggf. nochmalige Befassung in den Fachausschüssen.

 

·         Beschluss des Kompass 2025 im Kreisausschuss / Kreistag.

 

Anlagen:

Alle 14 bislang eingegangenen Stellungnahmen und Anregungen