Betreff
Benennung von Mitgliedern für kulturelle Gremien in der jetzt laufenden Wahlperiode
Vorlage
0203/2014
Art
Beschlussvorlage

In den Arbeitskreis Kreisjahrbuch werden entsandt:

 

_______________________________

 

_______________________________

 

In den Beirat für das Hamaland-Museum Vreden/Kreismuseum Borken wird entsandt:

 

_______________________________ (als Mitglied)

 

_______________________________ (als stellv. Mitglied)

 

 

In den Beirat für das Landeskundliche Institut Westmünsterland Hamaland-Museum Vreden/Kreismuseum Borken werden entsandt:

 

_______________________________

 

_______________________________

 

 

Rechtsgrundlage:

-

 

 

 

Sachdarstellung:

1. „Arbeitskreis Kreisjahrbuch“

Der „Arbeitskreis Kreisjahrbuch“ berät und unterstützt die Verwaltung bei der Redaktion und Herausgabe des Kreisjahrbuches, z. B. zu den Punkten äußere Gestaltung, inhaltliche Konzeption, Preis, Auflage, Vertrieb etc. Er tagt in der Regel einmal im Jahr.

 

Dem „Arbeitskreis Kreisjahrbuch“ gehören an:

-       Kreisdirektor Dr. Ansgar Hörster

-       der Redakteur, Dr. Hermann Terhalle

-       der Kreisheimatpfleger (derzeit Alfred Janning, Legden)

-       die Leiterin des Fachbereichs Bildung, Schule, Kultur und Sport, Elisabeth Büning

-       der Vorsitzende des Ausschusses für Kultur und Sport

-       je ein/e Vertreter/in der beiden großen Kreistagsfraktionen (zuletzt Herr Bernd Schlipsing für die CDU und Frau Uta Röhrmann für die SPD)

 

2. Gremien des Hamaland-Museums und des Landeskundlichen Instituts Westmünsterland

Wie in der Vorlage zum aktuellen Sachstand Kulturhistorisches Zentrum geschildert, steht aktuell auch die Entwicklung der künftigen Gremienstruktur des Kulturhistorischen Zentrums an.

Bis dahin ergibt sich für die Gremien folgende Zusammensetzung:

Beirat für das Hamaland-Museum Vreden/Kreismuseum Borken:

-       Vorsitz: Landrat oder ein/e von ihm beauftragte/r Verwaltungsmitarbeiter/in

-       ein/e Vertreter/in des Ausschusses für Kultur und Sport

(bisher: Sven Gabbe (CDU), Stellv.: Uta Röhrmann (SPD))

-       Vertreter der Stadt Vreden: Bürgermeister Dr. Christoph Holtwisch

-       Vertreter des Heimatvereins Vreden: Friedrich Volmer, Stellv.: Sandra Lentfort

-       Vertreter der Kirchengemeinde St. Georg Vreden: Franz-Josef Kemper, Stellv.: Karl-Heinz Orriens

 

Beirat für das Landeskundliche Institut Westmünsterland:

-       Landrat oder ein/e von ihm beauftragte/r Verwaltungsmitarbeiter/in

-       die Leiterin des Fachbereichs Bildung, Schule, Kultur und Sport: Elisabeth Büning

-       je ein/e Vertreter/in der beiden größten Kreistagsfraktionen (bisher für die CDU-Fraktion: Sven Gabbe, für die SPD-Fraktion: Uta Röhrmann)

-       Kreisheimatpfleger: Alfred Jannig, Legden

-       die Leiterin des Hamaland-Museums: Dr. Annette Menke

-       eine/n Vertreter/in der Stadt Vreden: Bürgermeister Dr. Christoph Holtwisch

-       Vertreter des Landeskundlichen Instituts Westmünsterland: Dr. Volker Tschuschke

 

Der Beirat wird ergänzt um die nachfolgenden Mitglieder der wissenschaftlichen Kommission des Landeskundlichen Institutes Westmünsterland

-       Dr. Hermann Terhalle, Vreden

-       Prof. Dr. Ludger Kremer (Vorsitzender der Wissenschaftlichen Kommission), Roetgen

-       Prof. Dr. Rudolfine Freiin von Oer, Legden

-       Dr. Jürgen Krause, Westf. Landesmuseum für Kunst- und Kulturgeschichte, Münster

-       Dr. Christoph Grünewald, Amt für Bodendenkmalpflege, Münster

-       Prof. Dr. Bernd Walter, LWL-Institut für westfälische Regionalgeschichte, Münster

-       Prof. Dr. Elisabeth Timm, Seminar für Volkskunde/Europäische Ethnologie der Westf. Wilhelms-Universität, Münster

 

(Die Mitglieder wurden unabhängig von der Wahlperiode des Kreistags berufen. Die Berufung endet, wenn ein Mitglied seine Mitarbeit aufkündigt.)

Entscheidungsalternative(n):

Ja

 

Nein

Wenn ja, welche ?

Finanzielle Auswirkungen:

Der Aufwand von       Euro ist im laufenden Budget finanziert:

Ja

 

Nein

Es entstehen Folgewirkungen, die eine Veränderung des Budgets in Folgejahren verursachen:

Ja

 

Nein