Betreff
2. Controlling-Bericht zum 30.09.2015
Vorlage
0215/2015
Art
Beschlussvorlage

Der Ausschuss für Kultur und Sport nimmt den 2. Controlling-Bericht 2015 zur Kenntnis.


Rechtsgrundlage:

§ 26 Abs. 2 u. 3 Kreisordnung

Sachdarstellung:

Im Rahmen des unterjährigen Controllings werden im zweiten Controlling-Bericht 2015 wesentliche Planabweichungen zum Stichtag 30.09.2015 aufgezeigt. Hierdurch soll ein Überblick über den Stand der Haushaltsbewirtschaftung auf Kreisebene sowie ein Einblick in die konkreten Ursachen etwaiger Planabweichungen der jeweiligen Budgets eröffnet werden. Die aufgeführten Abweichungen werden in den Facheinheiten in Zusammenhang mit dem Fachdienst Finanzen analysiert. Die Erkenntnisse dienen soweit möglich zur Steuerung der Mittelbewirtschaftung im weiteren Jahresverlauf.

Bei der Neukonzeption des Kulturhistorischen Zentrums Westmünsterland zeichnet sich nach derzeitiger Einschätzung ab, dass 2015 mit Auszahlungen in einer Größenordnung von rd. 3.000 T-EUR zu rechnen ist. Weitere 4.800 T-EUR, die ebenfalls für 2015 vorgesehen waren, werden erst 2016 zahlungswirksam. Entsprechend wird auch die Einzahlung aus Mitteln der Städtebauförderung mit 1.676 T-EUR in 2015 und mit 3.500 T-EUR in 2016 zahlungswirksam.